SPÖ-Haider gibt Zuständigkeit für den Schutz der Tiere ab

SPÖ-Haider gibt Zuständigkeit für den Schutz der Tiere ab
Hoffnung auf faire Behandlung der Anliegen des Tierschutzes
durch neue Landesrätin Dr. Stöger

Weil, wie in den OÖ-Nachrichten vom 27. April berichtet,
"Naturschutz-Landesrat Erich Haider (SP) nichts gegen die
Ausnahmegenehmigungen" zum Singvogelfang unternommen hat, forderte der
"Dachverband der oö. Tierschutzorganisation" seine Rüchtritt.
Mit der Bemerkung, dass "nicht jeder für jedes Amt gleich geeignet sei", hat
Diplomingenieur Haider gestern die Verantwortung für Natur- und Tierschutz
an die neue Landesrätin, die Gynäkologin Frau Dr. Silvia Stöger, abgegeben.
Die Tierschützer hoffen, dass diese Frau mehr politisches Feingefühl zeigen
und auch die Anliegen für die Tiere fair behandeln wird. Landesrätin Stöger
wurde vom Tierschutz-Dachverband bereits über die Probleme des Tierschutzes
im Land Oberösterreich informiert. Sie hat die Einladung zur Zusammenarbeit
angenommen und zunächst zugesagt, einer Dachverbandsitzung beizuwohnen, um
die Anforderungen des Tierschutzes zu besprechen.

Dr. Friedrich Landa
Geschäftsführer Tierschutz im Unterricht
Tierschutz-Dachverbandspräsident