HAUSTIERE
Bevor ein Tier angeschafft wird, gilt es zu prüfen, ob es auch gut versorgt
werden kann.



Damit ein Tier glücklich bei dir leben kann, musst du wissen, wie es richtig zu behandeln ist. Es braucht einen guten PLATZ, mit genügend Auslauf und Freiheit. Benötigt wird GELD für Futter, aber auch für den Tierarzt. Wichtig ist, dass du viel ZEIT und LIEBE für dieses Tier hast.
Ein Haustier muss jeden Tag versorgt werden, nicht nur wenn es Spaß macht.

 

 

 TIERFREUNDE
BITTE BEACHTEN
Wo werden Tiere gequält?
Was können wir dagegen tun?
Wie kann ein Tierfreund helfen, dass nicht so viele Tiere ausgesetzt werden?



Wenn Haustiere Junge bekommen, ist es meistens schwierig, für alle Tiere einen guten Platz zu finden. Die Tierheime sind überfüllt. Und das Verschenken der Jungen ist auch nicht so einfach. Tierfreunde, die ein Haustier halten können, haben meist schon eines. Gibt es zu viele, werden sie ausgesetzt, weggeworfen oder getötet.

 

 

 

 

 Haustiere sollten sich nicht
unkontrolliert vermehren.
Um das Problem zu lösen, sollten die Weibchen vom Tierarzt sterilisiert werden. Dann wird es zu keinem unerwünschten Nachwuchs kommen.
Wenn du ein Haustier bei dir aufnehmen willst, kannst du zuerst im Tierheim nachfragen. Vielleicht wartet dort bereits das genau passende Tier auf dich.




e-mail Adresse: tierschutz@t0.or.at
Homepage: http://www.t0.or.at/~tierschutz
Kontaktadresse für die Ausbildung von Pädagogen zum Tierschutzlehrer:
Tel. 0316 58 13 20
"Tierschutz im Unterricht"
Neupauerweg 29b
8052 Graz
Downloadenvon diesem Dokument im Word97 Format


Folder | Zeitungen | Entstehung | Anforderung | Video | Links | E-mail | Aussendungen | Dachverband