Videodokumentationen für  Tierschutz im Unterricht

Für "Tierschutz im Unterricht" wurden die Videos aktualisiert.

Es gibt eine 80 minütige Filmesammlung für die Volks- bzw. Grundschule und eine 240 Minuten dauernde Zusammenstellung für reifere Jugendliche und Erwachsenenbildung.
Auch eine ca. 20 minütige Videodokumentation für TiU/Erwachsenenbildung wurde zusammengestellt.

Diese Videos sind aus den verschiedensten Filmmaterialien zusammengestellt, um darzustellen, wie empfindsam Tiere sind und was sie für ein artgerechtes Leben brauchen. Im Tierschutzunterricht werden die Themen vorher anhand von Dias ausführlich besprochen. Es ist gut, wenn das Gesagte am Bildschirm wiederholt und bestätigt wird. Danach sollte darauf eingegangen werden, was wir alle zur Linderung des Tierleids beitragen können. Bei der künftigen Generation soll dadurch Mitgefühl für die Schwächeren angeregt und das Tierschutzbewusstsein gefördert, sowie ein darauf basierendes Konsumverhalten über die Kinder unmittelbar in die Haushalte getragen werden. Das Zeigen von grausamen Szenen sollte mit größtmöglicher Behutsamkeit an das Alter und die Reife der Zuhörerschaft angepasst und vorher mit den Lehrkräften und allen Anwesenden abgesprochen werden. Einerseits ist eine der Realität entsprechende Information NOT-WENDIG! Aber niemandem ist damit geholfen, wenn zu grausame Szenen die Zuseher so verschrecken, dass sie nie wieder was mit Tierschutz zu tun haben wollen. Die Beiträge von Tierschutzlehrer Dr. Martin Balluch sind vor allem informativ und sprechen eindringlich für einen besseren Schutz der Tiere.

Tierschutz im Unterricht Filmesammlung für Kinder, 1.- 4. Schulstufe 80 Minuten

Filmesammlung für reifere Jugendliche und Erwachsenenbildung 240 Minuten

TiU/Erwachsenenbildung: Betäubungslose Schächten und Schlachten 20 Minuten

Das Brüllen der Rinder beim Geschlachtetwerden 10 Minuten


Bestellung: video@tierschutz.cc

Die Videos werden kostenlos verschickt. Ein Informationsblatt über "Tierschutz im Unterricht" und ein Erlagschein für einen freien Unterstützungbeitrag liegen bei. Um das Projekt aufrecht erhalten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen:

Österreich: Spendenkonto 5016092 der RB Hausruck Süd BLZ 34190
Deutschland: Konto Nr. 283851 der VoRB BgL BLZ 710 900 00 lautend auf "Tierschutz im Unterricht"


Folder | Zeitungen | Entstehung | Anforderung | Video | Links | E-mail | Aussendungen | Dachverband